Partner

Seit 1996 ist die Werbeagentur GREY Düsseldorf völlig uneigennützig Kooperationspartner der RSAK. Im Rahmen der staatlich zuerkannten eigenen und genehmigten Abschlussprüfungen wird hier ein in Qualität und Quantität hochschuladäquates Leistungsdiplom vergeben, das von GREY mitunterzeichnet wird. Stellvertretend für die Agentur nimmt ein deputierter von “GREY” an den Prüfungen teil und bewertet diese unter den aktuellen Anforderungen der Kommunikations-Industrie. Die besten Absolventen haben zudem die Chance, ihre Berufskarriere bei GREY zu starten.

Die Grey Group (die Nr. 2 in Deutschland) ist ein weltweiter Verbund von Kommunikationsagenturen, deren Ursprung die 1917 gegründeten Grey Studios sind. In Deutschland sind vor allem in Düsseldorf die Agenturen der Grey Group Germany angesiedelt. Ob das „HB-Männchen“, die „Punica Oase“, „Freude am Fahren“ für BMW oder Kampagnen für bekannte Marken wie Coca Cola, Nestlé, Seat oder Deichmann, die Kommunikation von Grey bleibt im Kopf. Zahlreiche Preise wie der Euro Effie, Cannes Lion, ADC Deutschland, CREA Award, Deutscher Designpreis, Red Dot Award, LIA Awards oder New York Festivals International zeichnen die Arbeit von Grey aus. „Wir setzen auf ein vernetztes Know-How. Ideen entwickeln wir durch unsere „Tischkultur“. Alle relevanten Disziplinen sitzen zusammen. Vom allerersten Moment. Unsere Meetings gehen erst dann los, wenn alle da sind. Unsere Spezialisten sorgen dafür, dass innovative, effiziente und aufeinander abgestimmte Kommunikationslösungen gefunden werden.“ lautet die Philosophie der renommierten Agentur.

Neben dem RSAK-GREY-Leistungsdiplom in Kooperation mit der Werbeagentur Grey erhalten die Absolventen der RSAK zusätzlich die Zertifizierung ihres Abschlusses durch die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg, Weiterbildungsgesellschaft. Ein spezieller Zertifikats-Lehrgang wurde dafür in das Studium integriert. Prüfungskollege Otto Brandenburg, Geschäftsführer der IHK, Weiterbildungsgesellschaft: „Ich bin überwältigt, welche kreativen Abschlussarbeiten die Studenten der Rhein-Sieg-Akademie jedes Jahr produzieren. Das ist ein hoch professionelles Niveau. Von solchen Innovationen lebt die Wirtschaft. Es geht nicht nur darum, Ideen zu haben, sondern diese auch handwerklich und professionell umzusetzen, und das beweisen die Studenten der RSAK eindrucksvoll.“ Michael Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein-Sieg, betont: “Für die IHK ist Kreativität ein wichtiges Thema, denn gerade in unserer Region erlebt die Kreativwirtschaft einen stetigen Aufschwung. Inzwischen machen Unternehmen aus dem Bereich Kultur und Kreativität einen Anteil von 10 % aus. Von daher ist die Kooperation mit der Rhein-Sieg-Akademie sehr befruchtend.“